Alice DSL – Oder ein Saftladen ohne gleichen

Guten Tag Herr L.,

vielen Dank für die nun lesbare Email.
Ich habe meinen Alice DSL Auftrag Anfang Februar erteilt. 
1und1 hat eine Kündigungsfrist von 1-3 Monaten. 
Damit hätte ein Wechsel im Mai spätestens im Juni vollzogen sein müssen.

Nachdem ich 3 Monate nichts mehr von Alice gehört habe, habe ich Anfang Mai nachgefragt. 
Man erzählte mir es gäbe Probleme mit der Portierung. Wir sind daraufhin die Daten noch einmal durchgegangen. Daraufhin sollte mein Wechsel nach spätestens 3 Wochen abgeschlossen sein. 

Wieder habe ich nichts mehr von Alice gehört. Im Gegenteil, ich musste eine Rechnung zurückbuchen lassen, die Alice mir falsch  ausgestellt hat. 

Jetzt haben wir Mitte Juli. 5 1/2 Monate nach meiner Bestellung und Alice schickt mir erneut einen auszufüllenden Portierungsantrag? Das kann doch nicht sein, oder? 
Das zeigt doch schon die gesamte Kompetenz die ich in meiner Vertragszeit zu erwarten hätte. Es tut mir leid, dass ich das so drastisch sagen muss, aber würden Sie persönlich zu so einem Unternehmen wechseln wollen? Wo es im Vorfeld schon solche Probleme gibt? 

Nein, ich werde nicht wechseln. Im Gegenteil, ich werde dieses Schreiben auch an 1und1 weiterleiten, mit der ausdrücklichen Anweisung, meinen Anschluss ja nicht herauszugeben. 

Ich bitte Sie meinen Wunsch zu berücksichtigen.

Mit freundlichen Grüßen
Das Technikfaultier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.