Amazon bringt den iPad Kindle Web Store

 

Hä? Was meint das Technikfaultier denn jetzt schon wieder? Web Kindle Amazon wtf??? Nein ganz einfach, noch mal von Anfang an. Apple war ja vor einiger Zeit so „nett“ und hat allen App Herstellern, darunter auch Amazon, aufs Auge gedrückt, hört mal, alles, was ihr in euren Apps an die Applenutzer vertickt, dass müsst ihr auch in unseren Apple Online Stores anbieten. Hintergrund ist, dass Apple gerne seine übliche 30% Provision haben möchte.

Am Beispiel Amazon hätte das bedeutet, dass Amazon all seine Bücher, die sie damals in der Amazon App verkauft haben, auch im Apple iBookstore hätten anbieten müssen. Ich kenne zwar die üblichen Gewinnmargen nicht, denke aber, dass 30% für Apple jeglichen Rahmen gesprengt hätten.

Also hat Amazon die Kaufoptionen aus seiner App entfernt und die Leute haben ganz normal über Ihren Browser am PC, Mac, Tablet oder Smartphone, wie sonst eigentlich auch, ihre Bücher gekauft. Die App auf dem iPad/iPhone/iPod konnte aber ganz normal weitergenutzt werden, um diese Inhalte auch zu lesen.

Und jetzt kommen wir nach langem Vorspiel endlich zu der Neuigkeit, Amazon hat heute, zuerst nur in den USA, einen iPad Kindle Web Store unter www.amazon.com/ipadkindlestore eröffnet (der Link funktioniert aus Deutschland noch nicht).

Das Ganze ist nichts anderes, als eine für das iPad angepasste Internetseite, auf der dann ganz bequem Bücher ausgesucht und gekauft werden können. Kann alles, was die Amazon Seite im Browser auch kann, sieht nur schicker auf dem iPad aus, könnte das Fazit sein.

Wann wir das ganze hier auch aus Deutschland nutzen können und ob es auch ein Update für den deutschen Kindle Store gibt, ist noch nicht bekannt.

One thought to “Amazon bringt den iPad Kindle Web Store”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.