Amazon Echo Dot Unboxing, einrichten und erster Eindruck

Weiter geht es mit dem nächsten Alexa Lautsprecher, da lag ja noch der Echo Dot im Karton. Für 60 Euro gibt es auch das volle Amazon Sprachkommandoprogramm, nur halt in kleiner, mit deutlich kleinerem/schwächeren Lautsprecher und ohne Ring zum drehen für die Lautstärke. Dafür zwei Tasten für die Lautstärke und einer Stromversorgung über Micro USB.


One thought to “Amazon Echo Dot Unboxing, einrichten und erster Eindruck”

  1. Moin, ich habe auch ein Dot und ein Echo, der Dot ist hinter der Couch versteckt und wird ausschließlich zum steuern meiner Geräte und Lampen benutzt. Hiermit regel ich meine Heizung (Tado), dann meine komplette Hue Beleuchtung, meine TP Link Steckdosen, sogar Logitech Hub funktioniert alles einwandfrei. Nutze zur Alexa App noch Yonomi App und Kasa App. Logitech Hub wird ja noch mehr kommen, aber zumindest TV/Surround Anlage lassen sich an und ausschalten! Alle Skills/Gruppen laufen ohne Probleme.
    Dann verbindet sich der Dot über BT mit meinem großen Sony SRS X99 Lautsprecher so kann ich auch noch wunderbar Musik hören.
    Der Echo ist im Schlafzimmer mit dem ich ebenso alle Geräte/Licht steuere und zum Musik/Hörspiele hören nutze.
    Ich bin sehr Happy mit beiden Geräten.
    Wünsche dir auch noch viel Spaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.