Amazon Kindle Paperwhite 3G – Erstes Fazit nach 48 Stunden

Amazon Kindle Paperwhite 48 Stunden Fazit

Und wir kommen zum nächsten Amazon Kindel Paperwhite 3G Video. Ich habe nun 2 Tage lang das Gerät intensiv getestet. Morgens, Abends und dazwischen sooft wie möglich damit rumgespielt und gelesen, um ein vorläufiges Fazit ziehen zu können. Gewicht, Aussehen und Gefühl während der Benutzung ist gut. Das Display erinnert stark an die von anderen Kindles, natürlich mit der dauernd aktiven Hintergrundbeleuchtung. Die Helligkeit ist von 1-24 einstellbar und hat auch bei mir den typischen Amazon Kindle Paperwhite Verarbeitungsfehler des Background Bleedings, sprich ich habe an den Seiten Lichtinseln, die stören. Da benutzt man den Kindle Paperwhite eher bei normaler Beleuchtung und dreht die Hintgrundbeleuchtung herunter.
Die Geschwindigkeit ist Kindle normal, also zum Umblättern reicht es, alles andere dauert. Es ist ein eBook Reader und kein Tablet!

One thought to “Amazon Kindle Paperwhite 3G – Erstes Fazit nach 48 Stunden”

  1. Sehr empfehlen kann ich als beleuchteten E-Reader den Kobo Glo (http://www.kobo.com/koboglo/). Auch aufgrund der sehr schlechten Bewertungen zum inhomogenen Leuchtbild des Paperwhite, hab ich mich für dieses Modell entschieden und bin seeehr zufrieden.
    Zur Geschwindigkeit des Umblätterns bzw. Stöberns im Store…ein E-Ink Display kann bauartbedingt einfach nicht schneller 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.