Anbieter von Autoversicherungen zahlen wohl kräftig an Google

Was musste ich heute früh in der Financial Times Deutschland lesen? Ein interessanter Artikel, was die Anbieter von Autoversicherungen für ihre Werbung an Google bezahlen. Autoversicherung muss mal hier das Stichwort sein und es werden Preise pro Klick gezahlt, die sind nicht mehr feierlich. Ok, klar für den Webseitenbetreiber schon, aber bestimmt nicht mehr für den Werbenden und ganz sicher nicht, für die Kunden. Wenn ich da schon dicke einstellige Preise bis hin zu zweistellig zur Wechselsaison… Autoversicherung, KFZ-Versicherung,Wechsel,Preisvergleich und und und sind da die hart umkämpften Schlüsselwörter…unglaublich…

He Autoversicherer hört auf mit dem Käse! Das klatscht ihr uns doch alles an Versicherungskosten wieder drauf! Ich stehe ja auch auf Wettbewerb, aber das ist doch etwas zu heftig.

Klar, ich habe hier auch Werbung über Google auf der Seite, jedoch kommt das eher noch von YouTube. Aber ich bilde mir ein, dass die beiden Banner rechts an der Seite eher unauffällig sind und ganz sicher nicht euren Lesefluss stören, oder?

Via(FTD)

2 thoughts to “Anbieter von Autoversicherungen zahlen wohl kräftig an Google”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.