Apple iTunes bald mit 1080p doch wie groß werden die Dateien

Zuerst, ne Kinders, was ist das wieder schön Internet zu haben. Endlich kann ich wieder nach Herzenslust surfen, bloggen und Videos hochladen. Hach! Es hat sich einiges „altes“ angestaut, was noch kommen wird, aber natürlich bleiben wir trotzdem am Puls der Zeit.

Eine von Apples Ankündigungen vom letzten Mittwoch war, dass das neue AppleTV nun endlich die Ausgabe von Videos der Auflösung 1080p beherrscht, sprich Full HD, 1920×1080. Der Vorgänger war auf 720p, HD Ready, 1280×720, beschränkt. Da half auch kein Jailbreak oder sonst etwas, hinten kam einfach „nur“ 720p raus.

Auch in Apples iTunes Store waren HD Videos nur 720p Versionen. Doch nicht mehr. Ab jetzt wird aufgerüstet. Auch in iTunes wird jetzt 1080p verkauft und verliehen. Wie genau der Wechsel stattfinden wird, zeigt sich noch. Im Deutschen Store konnte ich noch keine 1080p Versionen entdecken. Doch bei den Amis sind schon die ersten neuen TV Serien mit 1080p zu finden.

Ist damit alles in Butter? Nein, nicht ganz, Apple wäre nicht Apple, wenn es nicht wieder Einschränkungen gäbe. Die 720p Versionen laufen auf allen Geräten. iPads, iPhones, AppleTVs…kein Problem. Die 1080p Varianten hingegen nur auf den neusten Geräten, sprich iPhone 4S, iPad 3 (ich weigere mich es das „neue“ iPad zu nennen) und Apple TV 3. Generation. Aber keine Panik, wenn ihr zur HD Variante greift, stehen euch alle Versionen zur Verfügung. Ihr ladet dann einfach immer die passende Version für euer Gerät aus der Cloud nach. Einzig beim lokalen verschieben, kann es dann bei unterschiedlich aktuellen Apple Geräten zu Problemen kommen.

Kommen wir zum nächsten Punkt, der Dateigröße. Von 1280×720 zu 1920×1080 vergrößert sich die Pixelanzahl um den Faktor 2,25. Jedoch schein Apple an der Kompressionsrate gedreht zu haben, sodass sich der Größenzuwachs in Grenzen hält. Der aktuelle Kinofilm Hugo kommt in der SD Version mit 1,74GB, in 720p mit 3,99GB und in 1080p mit 4,84GB. Bei 720p vs 1080p einer Folge Big Bang Theory erhält man 743MB vs 856MB.

Das beruhigt doch schon mal. Doch lohnt sich der zusätzliche Downloadaufwand? Selber können wir es erst ab dem 16.03 mit Erscheinen des neuen Apple TV und iPad 3 testen. Doch einige Ami Blogs sind schon weiter. Berichte sprechen von leichten Verbesserungen an einigen Stellen, aber im Großen und Ganzen würde es nicht auffallen, ob man eine 720p oder eine 1080 Version schaut. Ob dies jetzt an der überragenden Qualität der 720p Version oder an der schlechten Qualität der 1080p Variante liegt? Wir bleiben gespannt ;o)

720p vs 1080p

Via(arstechnika,appleinsider)

4 thoughts to “Apple iTunes bald mit 1080p doch wie groß werden die Dateien”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.