ASUS Zenfone 4 einrichten und erster Eindruck

Weiter geht es mit dem Zenfone 4 von ASUS, erstmal nur eine SIM Karte in das Dual-SIM Gerät und den normalen Setup-Prozess durchlaufen. ASUS hat einige Veränderungen vorgenommen, aber der Homescreen erstrahlt dann doch sehr erfreulich ohne Drittanbieterapps. Dennoch sind von den 64GB nur gute 50GB frei. Wir werfen noch einen ersten Blick auf das Display, den Fingerabdruckscanner, die Kameras und die Lautsprecher und ja, der erste Eindruck ist durchaus positiv, aber über den Preis muss nochmal geredet werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.