BlackBerry KEY2 Unboxing und zweiter Eindruck

Und während in die USA die Test-NDAs fallen, werden in Deutschland die Testgeräte ausgeliefert ;o) Da ist das gute Stück und ich sage ja, ich freue mich, dass TCL/BlackBerry weiterhin Geräte macht. Ja es ist mit 650,- für Single SIM, 64GB Speicher und nen Snapdragon 660 teuer, aber die BlackBerry-Fans freuen sich dennoch. für 700,- gibt es übrigens Dual-SIm und 128Gb Speicher.


One thought to “BlackBerry KEY2 Unboxing und zweiter Eindruck”

  1. Wenigstens ein Smartphone mit Tastatur aber Blackberry hat auch an Boden verloren…schade eigentlich.klasse Bericht…ich hätte mal ein Vorschlag ob du nicht mal so smartphones bis 100€ testen kannst wie das wiko lenny 5 ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.