Google sperrt faultiermaennchen komplett

 

Hallo Technikfaultier Gemeinde,

eben war ich noch dabei ein neues Nexus 7 3G Tablet einzurichten und zack, habe ich keinen Zugriff mehr auf die komplette Google Welt. Mail, G+, Kontakte, Kalender, Music und besonders schlimm, YouTube. Alles gesperrt. Ich habe keinen Mail, keinen Hinweis oder eine Warnung von Google bekommen, warum und wieso. Natürlich kann man nett anfragen, was denn los ist, aber diese Antwort lässt bestimmt auf sich warten.

Wie geht es weiter? Natürlich möchte man in so einer Situation am liebsten rumheulen und die Brocken hinschmeißen. Aber das will ich nicht, das mache ich nicht. Dafür habe ich viel zu viel Spass daran, dafür kommen viel zu viel Leute zu mir und sagen, „danke, du hast mir sehr geholfen“, „he technikfaultier, super Unterhaltung, mehr mehr“.

Doch wie geht es jetzt wirklich weiter? Meine Wunschoption ist natürlich, es stellt sich raus, dass alles nur ein Irrtum war, ein Fehler, ein Versehen. Aber dafür bin ich zu pessimistisch. Ich mache mir einfach einen neuen YouTube Kanal. Diesmal unter der richtigen Anschrift. youtube.com/technikfaultier   Dort geht es dann weiter wie bisher.

Aber erst in einigen Tagen. Ich möchte schon rausfinden, was der Grund war. Urheberrechte verletzt kann nicht sein. Ich habe da immer sehr sehr drauf geachtet. Erlaubnisse eingeholt, Quellen angegeben, keine geschützte Musik oder Videos verwendet. Und selbst wenn, da irgendetwas gewesen ist, gibt es dann nicht Googles 3 Strike Modell? Ich bin sehr gespannt.

Egal, ich zeige es denen schon noch. Ein Faultier lässt sich nicht unterkriegen ;o)

Danke euch allen!

Apple neues iPad 3 Video Test in 1080p

Jau, heute ist natürlich iPad 3 Tag hier auf Technikfaultier. Und natürlich wurde das neue Schätzen einmal fix auf die Reise um die 4 Ecken mitgenommen. Dabei kamen dann auch einige nette Videos Clips zusammen. Ich bin angenehm von der Qualität überrascht. Einzig die versprochene Bildstabilisation fehlt mal wieder total.

car2go und DriveNow in Düsseldorf

 

Da war es wieder. Ein kleiner Tweet von Mydealz und schon stürzt man sich ins Unglück, bzw. in diesem Fall in einen langen Registrierungsmaraton. Zuerst wurde car2go erwähnt. Gratis registrieren und 30 Freiminuten erhalten. Moment, car? go? Freiminuten? Wovon redet das Technikfaultier jetzt schon wieder. Ganz vergessen zu erwähnen, die beiden genannten Anbieter verleihen Autos für Kurzfahrten. Ja so kann man es am besten umschreiben, mieten für kurze stadtnahe Fahrten.

Ok, ab auf die car2go Seite, Registrierung ausgefüllt, Bankdaten und Führerscheindaten waren auch gefragt und man bekommt eine SMS mit der man dann einen Link in einer eMail bestätigen muss…uiuiui, aber es ist gratis und ich bin schon lange keinen Smart mehr gefahren. Als finalen Schritt muss man dann noch persönlich vorbeischauen und den Führerschein vorzeigen. Leider hat die einzige Station in Düsseldorf erst ab Mitte Februar auf. Was mich aber schon jetzt abschreckt, man bekommt einen Aufkleber auf seinen Führerschein geklebt, dieser hat dann einen Code drauf, mit dem man die Autos ausleihen kann. Finde ich jetzt nicht so prickelnd. Ist so etwas überhaupt erlaubt? Vorteil, man hat ihn immer dabei.

Über einen Kommentar zu diesem Angebot bin ich dann zu DriveNow gekommen. Die sind in Düsseldorf schon aktiv und punkten schon mal mit der Fahrzeug Flotte. Kein Smart, nein Mini Cooper und 1er BMW fährt man hier. Erster Nachteil aber, die Registrierung kostet 29,-. ADAC Mitglieder, wer ist das heutzutage eigentlich nicht?, zahlen nur 19,-. Für die ersten 1000 Düsseldorfer gibt es das Einstiegsangebot nur 19,- Anmeldungsgebühr und dazu 90 Freiminuten. Yippi.

Die Registrierung geht nur mit einer Kreditkarte. Füherscheindaten sind optional, aber auch hier muss man vor der ersten Fahr persönlich erscheinen. Vorteil bei DriveNow ist, dass sie mit Sixt kooperieren und es allein in Düsseldorf davon gefühlte 100 Stellen gibt. Hier wird einem jedoch kein Aufkleber auf den Führerschein geklebt, man erhält einen Chip mit dem man die Autos ausleihen kann. Warum dass nicht einfach über einen Smartphone Code mit einem Scanner im Auto gehen kann ist mir schleierhaft. Wahrscheinlich habe ich den Chip genau dann nicht dabei, wenn ich so was wirklich mal brauche. Egal ich probiere es aus  und werde euch weiter davon berichten.

 

Alice DSL – Oder ein Saftladen ohne gleichen

Guten Tag Herr L.,

vielen Dank für die nun lesbare Email.
Ich habe meinen Alice DSL Auftrag Anfang Februar erteilt. 
1und1 hat eine Kündigungsfrist von 1-3 Monaten. 
Damit hätte ein Wechsel im Mai spätestens im Juni vollzogen sein müssen.

Nachdem ich 3 Monate nichts mehr von Alice gehört habe, habe ich Anfang Mai nachgefragt. 
Man erzählte mir es gäbe Probleme mit der Portierung. Wir sind daraufhin die Daten noch einmal durchgegangen. Daraufhin sollte mein Wechsel nach spätestens 3 Wochen abgeschlossen sein. 

Wieder habe ich nichts mehr von Alice gehört. Im Gegenteil, ich musste eine Rechnung zurückbuchen lassen, die Alice mir falsch  ausgestellt hat. 

Jetzt haben wir Mitte Juli. 5 1/2 Monate nach meiner Bestellung und Alice schickt mir erneut einen auszufüllenden Portierungsantrag? Das kann doch nicht sein, oder? 
Das zeigt doch schon die gesamte Kompetenz die ich in meiner Vertragszeit zu erwarten hätte. Es tut mir leid, dass ich das so drastisch sagen muss, aber würden Sie persönlich zu so einem Unternehmen wechseln wollen? Wo es im Vorfeld schon solche Probleme gibt? 

Nein, ich werde nicht wechseln. Im Gegenteil, ich werde dieses Schreiben auch an 1und1 weiterleiten, mit der ausdrücklichen Anweisung, meinen Anschluss ja nicht herauszugeben. 

Ich bitte Sie meinen Wunsch zu berücksichtigen.

Mit freundlichen Grüßen
Das Technikfaultier

Shutter Island

Ok, today no tec news. I watched Shutter Island. Totally legal in a Cinema, here in Duesseldorf. It was some kind of a preview, ´cause the movie starts just today here in Germany.

Did I like it? Not really. I don´t want to spoil anything, but here´s what I can say. The first 10 minutes were ok. But they were followed by one hour of pure boredom. At the end there was a litte surprise, so I waked up again. But to be honest, isn´t there always some kind of surprise at the end of every movie?

Would I recommend this movie to a friend? No. Absolutely not. Watch it for free somewhere and somewhen. But don´t pay money for it, if you really have to see it.