Google Pixel 3 erster Eindruck vom Event mit Pixel Slate und Hub

Gestern war es endlich soweit, Google hat seine neue Pixel Smartphone Generation vorgestellt. Gab es etwas, das noch nicht geleakt war? Waren die ganzen Leaks vielleicht auch nur ein geplanter Medianstunt von Google? Leider nein. Alles so gekommen wie erwartet ohne irgendwelche Überraschungen.

Das Event an sich lief wie folgt ab: Kurz vor dem Start des Livestreams aus den USA auf der großen Leinwand, stellte sich das deutsche Google Team kurz, sagte an jetzt Livestream, dann noch einige Informationen für Deutschland, dann Hands-On Area mit Schnittchen.

Die Amis haben dann auch direkt losgelegt und erzählt wie wichtig Google doch Datenschutz, Privatsphäre und Vertrauen sei und dann einfach mal alle drei Geräte hingestellt. Pixel Slate, Google Hub und die Pixel 3 Smartphones. Einfach so, Zack, direkt alle drei aus dem Sack gelassen. Und anschließend ging es dann ins Detail. Das Wichtigste:

Pixel Slate kommt nicht zu uns. Mein Tipp, die Kiste kommt auch nicht erst 2019, sondern wie auch das Pixel Book einfach gar nicht. Bei den Amis geht es ab 600 Dollar mit Celeron los, kann man bis i7 hochrüsten, 12,3 Zoll fast 300ppi, Stereo Frontlautsprecher, und, Trommelwirbel, Chrome OS und nicht Android. Da wurde auch Google nicht Müde, die Vorzüge davon auf so einem Gerät zu preisen. Damit sieht die Zukunft von Androidtablets noch düsterer aus…

Google Hub, ein Amazon Echo Show von Google, soll irgendwann in 2019 auch nach Deutschland kommen. 150 Dollar und natürlich mit allen Google Softwarefeatures, die man sich wünschen kann. Im Englischen werden auch unterschiedliche Stimmen erkannt und dementsprechend bekommt man dann auch unterschiedliche z.B. Kalendereinträge, Routen und Mitteilungen. 4 Farben und sieht meiner Meinung nach aus, wie ein weißes iPad auf einem kleinen Ständer.

Und dann das große Highlight, die neuen Pixel 3 in zwei Größen 5,5 und 6 Zoll OLED, das XL mit Notch und diesmal auch einem guten Display. Snapdragon 845, 4GB RAM, neuste Software, die Kamera hat noch mehr drauf und auf der Frontseite gibt es eine zusätzliche Weitwinkellinse. Die Lautsprecher sollen 40% Lauter sein und Wireless Charging ist zurück, dafür gibt es dann auch den Pixel Stand mit 10W Ladeleistung. Natürlich Qi, sodass auch andere Geräte geladen werden können, aber nur die Pixel werden damit dann z.B. zum Bilderrahmen, Überwachungszentrale oder Assistentanzeige.

Google Pixel 3 Infoseite: https://store.google.com/de/product/pixel_3

Apple iPhone Xs Event Vorhersage – iPhone 9 und Watch 4

In weniger als 24 Stunden ist es soweit, wir werden endlich erfahren, was die neuen iPhones kosten, welche Farben verfügbar sind und wie sie heißen. Beim Rest bin ich sehr sicher, dass wir keine Überraschungen erwarten dürfen. Was sonst noch? Endlich die neuen OS Versionen für i und Mac, jede Menge glückliche Apple Music Abonnenten, ne neue Uhr, Apple Pay endlich in Deutschland und drahtloses Laden made by Apple. Amazing!

Conrad Connect IFA 2018 – In 3 Schritten zur smarten Steckdose – Werbung

Conrad Connect IFA 2018 – In 3 Schritten zur smarten Steckdose
Auch Conrad Connect ist wieder auf der IFA 2018 in Berlin mit einem großen Stand vertreten. An drei Stationen wird erklärt und gezeigt, was genau man mit Conrad Connect überhaupt machen kann und was es an Neuigkeiten dieses Jahr so gibt. Und wer möchte, der kann sich eine Stempelkarte holen, die verschiedenen Stände besuchen und bekommt am Ende eine smarte Steckdose oder einen Smarten Schalter geschenkt.

Conrad Connect IFA Seite: https://conradconnect.de/cc-ifa

HINWEIS WERBUNG PROMO
Ich habe hierfür Geld bekommen! Steht auch im Video, aber nochmal ausführlicher:Das Video geht weit über ein normales kurzes Messevideo hinaus. Wir haben hier eine Geschichte erzählt, es wird für Conrad Connect geworben, hier stecken etliche Stunden an Arbeit drin, kaum zu glauben, aber das waren 4 Stunden vor der Kamera und nochmal einige dahinter und dafür wurde ich bezahlt!

PS: Marko, wenn du das hier liest: Runter vom Kabel!

HTC U12 life erster Eindruck – 350 Euro Mittelklasse Gerät

Endlich, endlich, endlich, mal wieder ein, auf den ersten Blick, wirklich brauchbares Mittelklassegerät von HTC. Jedoch, wir haben:
– Kein 720p Display, sondern Full HD+ bei 18:9 und 6 Zoll
– Keinen MediaTek SoC, sondern einen Snadragon 636
– Und keinen total übertriebenen Preis, sondern UVP 350,- jedoch gibt’s natürlich wieder 10% Rabatt, sprich 315,-.
Ja ich weiß, einige rufen jetzt „Das ist doch immer noch viel zu viel!“, aber würde erstmal abwarten. 4GB RAM, 64GB Speicher, Kombi SIM-Slot, 16MP+5MP Hauptkamera, endlich auch unbegrenzte 4K Aufnahmen, FHD mit 60fps, 13MP mit LED Blitz auf der Vorderseite, USB-C, Stereo Lautsprecher, spritzwassergeschützt aber keine IP-Zertifizierung, NFC, Fingerabdrucksensor und keine Notch.

HTC Info-Seite: https://www.htc.com/de/smartphones/htc-u12-life/

Honor View 10 erster Eindruck auf dem Honor London Event

Heute war großes Honor Event in London. Das Honor 7X und das neue Honor V10 bzw. Honor View 10 wurden für den europäischen Markt vorgestellt. Ok, die Spezifikationen waren ja schon von den asiatischen Events bekannt, jedoch wussten wir bisher noch nichts offizielles zu den Preisen. Die können sich sehen lassen. 500 Euro wird das neue View 10 ab dem 8. Januar kosten und dafür bekommt man wirklich eine Menge. Ja, der Akku ist mit 3750mAh etwas kleiner als beim Konzernkollegen mit 4000mAh, dafür ist dann aber auch ein Kopfhöreranschluss und microSD vorhanden und das trotz Kirin 970, 6GB RAM und 128GB Speicher.

View 10 Produktseite: https://store.hihonor.com/de/item/870989042/index