Honor 6X NDA und Co

Wiedermal gibt es einen kurzen Blick hinter die Kulissen und ich zeige euch, wie die Vorbereitung beim Honor 6X Europastart so abgelaufen ist. Zuerst gibt es eine Mail, dann ein NDA zum Unterschreiben, dann das Gerät und dann noch etwas Nervenkitzel bis die Termin endlich da ist, an dem man über alles sprechen darf.
Nun gut, das war beim Honor 6X jetzt etwas weniger spektakulär, da das Gerät ja bereits in Asien vorgestellt wurde und auch schon erhältlich war, aber dennoch, es freut mich, auch so etwas mal mitzuerleben.


OnePlus 2 Smartphone und meine Meinung dazu

Genau eine Woche ist es inzwischen her, dass OnePlus den lang erwarteten Nachfolger vom OnePlus One Smartphone vorgestellt hat. Logischerweise muss nach One Two folgen, der Name war somit keine wirkliche Überraschung und auch vorher schon bekannt. Auch ein Großteil der Hardware wurde über die letzten Wochen mit und mit offiziell bekanntgegeben. So richtig los geht es aber mit dem Gerät erst ab dem 11.08.2015, an diesem Tag startet der Verkauf. Mal wieder über das altbekannten Invite-System, welches diesmal jedoch schneller, umfangreicher und besser funktionieren soll. Toi Toi Toi.

Zur OnePlus Homepage

Apple Watch Keynote Zusammenfassung

Gestern Abend war es soweit, Apple hat mal wieder zur Messe eingeladen. Man kann die Veranstaltung kurz mit folgenden Stichpunkten gliedern:
– 700 Millionen verkaufte iPhones
– HBO auf dem AppleTV
– AppleTV Preissenkung auf 79,- (dafür werden andere Dinge durch den Euro/Dollarkurs teurer)
– Medical Research
– Neues, leichtes, dünnes und anschlussarmes MacBook, 12 Zoll Retina Display
– Kleine Updates fürs andere MacBooks
– Apple Watch

Die MWC 2015 Highlights und die Düsseldorfer Mobilfunkshops

Während in Barcelona die Highlights des diesjährigen Mobile World Congress vorgestellt werden, schaue ich mir doch mal an, wie schnell meine Düsseldorfer Mobilfunkshops reagieren. Nach der Vorstellung eines neuen iPhones sind die sich eigentlich immer einig und Werbung nach Kräften um interessierte Kunden. 

Den Anfang mach die Telekom. Erfreulich: Es wird ein MWC Gerät beworben, man hat sich für Samsung mit seinem Galaxy S6 bzw. S6 Edge entschieden. 

Weiter geht es bei den Kollegen von Vodafone. MWC Gerät? Fehlanzeige, dafür bekommt man zu seinem „veraltetem“ Samsung Galaxy S5 noch einen Fernseher dazu..

Bei den blauen von O2 gibt es dagegen wieder eine Neuheit zum Vorbestellen. Hier hat man sich für das HTC One M9 entschieden. 

Bleibt noch ein Eplus/Base Shop, hier wirbt man jedoch lieber für Tarife als für ein spezielles Geräte.

Android Watch kaufen? LG vs Samsung vs Motorola

Seit der Google I/O Konferenz ist die Android Szene in Aufregung, die erste Kategorie der neuen Android Wear Abteilung steht zum Kauf bereit, die Android Watches. LG, Samsung und Motorola haben ihre Uhren vorgestellt. Und seit einer Woche kann man ganz bequem die LG G Watch und die Samsung Gear Live vorbestellen, sogar bei uns in Deutschland. Die LG ist bereits auf Lager und sollte am 4. oder 5. Juli eintrudeln, für die Samsung muss man sich noch einige Tage gedulden, für die Motorola wohl noch einige Wochen.

Doch sollte man wirklich jetzt schon zu schlagen? Als Normalo würde ich ganz klar nein sagen, und ich würde lieber zur Moto 360 greifen, aber mein Spieltrieb obsiegt und so wanderte eine LG in den Warenkorb, auch wenn man mit der Kohle wohl auch andere Dinge mit mehr Entdeckungsmöglichkeiten kaufen könnte.

Android Wear bei Google: http://goo.gl/nidV5u

HTC One und meine Meinung dazu

 

Und da hat HTC endlich den HTC One Nachfolger vorgestellt. Nein, kein HTC Two, auch kein HTC One 2, das neue Gerät heißt auch wieder HTC One, Spitzname M8, nachdem der Vorgänger ja schon M7 hieß. Revolution oder Evolution? Ganz klar eine dezente Evolution, alles leicht verändert oder wie HTC sagen würde, verbessert. 5 Zoll Full HD Display, 160gr schwer, MicroSD Slot, Nano SIM, immer noch Ultra Pixel, aber nicht für die 5MP Frontkamera die Full HD aufnimmt, Grau-schwar, Silber und Gold als Farben, ab 04.04.2014 für 679,- erhältlich.
Damit sind die interessantesten Dinge erwähnt, noch etwas mehr gibt es dann im Video.

PS: Ach Mist, das an der Oberseite ist ja gar nicht der Kopfhöreranschluss, sondern der On-Off-Button. Wie bescheuert ist dass den, jetzt nicht, dass der Kopfhöreranschluss unten ist, das ist wohl nur für mich doof, aber den On-Off-Button oben zu haben??? Bei der Gerätegröße??? Da kam man doch beim M7 schon kaum noch dran.


Die OUYA Android Spielekonsole taucht bei Amazon auf

OUYA Amazon

Und da ist sie, zumindest vorbestellen kann man die OUYA Android Spielekonsole inzwischen beim Jungleriesen. Ach was waren das damals im August 2012 noch für Zeiten, als auf Kickstarter noch der OUYA Hype wütete. Eine Android Spielekonsole für den Fernseher. Endlich auf einem großen Bildschirm zocken. Dazu noch ein Xbox artiger Controller, Ethernet, Wlan, Bluetooth 4.0, USB, Tegra 3 Power. Jaja, rosig hat man sich die Zukunft ausgemalt.

Inzwischen trudeln die ersten Testgeräte bei den Amiblogs ein und auch die ersten Kickstarter werden beliefert. Doch wie fallen die Testurteile aus? ( Ich verlinke hier einfach mal als Beispiel auf theverge ) Nicht ganz so prickelnd, viel Potenzial, aber wenige spielbare Spiele, eine nicht ganz ausgereifte Steuerung, ein grausames Interface und noch nicht viel Funktionsumfang vorhanden. Das ernüchtert erstmal, doch es lässt auch hoffen, sind das doch alles Dinge, die sich mit mehr Software bzw. Updates beheben lassen. Und dafür ist ja noch genügend Zeit. Ca. im Juni soll die große Verkaufswelle starten.

Nach langem Zögern habe ich mich auch spontan dazu entschlossen zuzugreifen. 2-3 Monate sollten ja wohl reichen, um die Kiste einigermaßen Massenmarkt kompatibel zu bekommen. Und nach meinen sehr guten Erfahrungen mit einem günstigen Android PC Stick (inklusive Fernbedienung bei ca. 65,-) finde ich 55,- Aufpreis für eine kleine Spielekonsole noch in Ordnung. Daher, nutzt meinen Amazonlink…blablabla…macht mich reich…blabla geldgeil…blabla…Porsche…

Google sperrt faultiermaennchen komplett

 

Hallo Technikfaultier Gemeinde,

eben war ich noch dabei ein neues Nexus 7 3G Tablet einzurichten und zack, habe ich keinen Zugriff mehr auf die komplette Google Welt. Mail, G+, Kontakte, Kalender, Music und besonders schlimm, YouTube. Alles gesperrt. Ich habe keinen Mail, keinen Hinweis oder eine Warnung von Google bekommen, warum und wieso. Natürlich kann man nett anfragen, was denn los ist, aber diese Antwort lässt bestimmt auf sich warten.

Wie geht es weiter? Natürlich möchte man in so einer Situation am liebsten rumheulen und die Brocken hinschmeißen. Aber das will ich nicht, das mache ich nicht. Dafür habe ich viel zu viel Spass daran, dafür kommen viel zu viel Leute zu mir und sagen, „danke, du hast mir sehr geholfen“, „he technikfaultier, super Unterhaltung, mehr mehr“.

Doch wie geht es jetzt wirklich weiter? Meine Wunschoption ist natürlich, es stellt sich raus, dass alles nur ein Irrtum war, ein Fehler, ein Versehen. Aber dafür bin ich zu pessimistisch. Ich mache mir einfach einen neuen YouTube Kanal. Diesmal unter der richtigen Anschrift. youtube.com/technikfaultier   Dort geht es dann weiter wie bisher.

Aber erst in einigen Tagen. Ich möchte schon rausfinden, was der Grund war. Urheberrechte verletzt kann nicht sein. Ich habe da immer sehr sehr drauf geachtet. Erlaubnisse eingeholt, Quellen angegeben, keine geschützte Musik oder Videos verwendet. Und selbst wenn, da irgendetwas gewesen ist, gibt es dann nicht Googles 3 Strike Modell? Ich bin sehr gespannt.

Egal, ich zeige es denen schon noch. Ein Faultier lässt sich nicht unterkriegen ;o)

Danke euch allen!

Amazon Fire endlich in Deutschland inklusive Kaufberatung

Nachdem ich das Nokia „Event“ letztens sehr enttäuschend fand, lagen meine Hoffnungen bei Amazon. Gestern Abend schön mit MacBook an den Pool gelegt und aus dem Urlaub die ganzen Ankündigungen verfolgt. Viel zu sagen gibt es nicht, neue Standard Kindle, jetzt mit extra Weiß, der 7 Zoll Fire wird schneller, bekommt zudem eine Variante mit HD Display und endlich gibt es auch eine große Version. Nein, keine 10 Zoll, sondern 8,9. Fast alle in den Staaten ab Mitte September zu haben, wir hier in Deutschland müssen 6 Wochen länger warten und bekommen erstmal? nur die beiden 7 Zoll Fire Varianten zu Gesicht. Wobei ich denke, dass auch die neuen Paperwhite Standard Kindle nicht lange auf sich warten lassen.

Doch welchen Kindle Fire sollte man denn nun nehmen? Normal für 159,- oder den mit HD Display für 199,- ? Ich hatte ja letztes Jahr für ca. 3 Monate den Fire 1. Das Display war ok, doch hätte ich gegen HD sicherlich nichts einzuwenden, zumal man ja doch inzwischen sehr „Retina“ verwöhnt ist. Aber das ist nicht alles, was die beiden Geräte unterscheidet. Der HD ist 5gr leichter (ooooh), hat eine Front Kamera (aaaah), kommt mit 16GB anstatt mit 8GB (eeeeh), bietet einen Micro-HDMI Ausgang (iiiih) und soll 2 Stunden länger betrieben werden können (uuuuh). Das Ganze dann für 40,- Aufpreis. Da ist die Katze im Sack, der Drops gelutscht, die Jungfrau schwanger, natürlich greift man hier zur Fire HD Variante. Wer das nicht tut, bekommt 3 Monate kein Internet mehr. Ach und wer 32GB Speicherplatz will, der greift zum Fire HD mit 32GB für 249,-

Passendes Zubehör gibt es übrigens auch. Berauschend ist das aber noch nicht, denn wer will schon ein einfaches USB Ladegerät für 20,-  oder eine passende Displayfolie für 23,- (wer kauft so was???) Dann schon eher die das passende Case für den Fire. Mit Auto-On Funktion beim Aufklappen wie beim iPad und integriertem Ständer wie…ähm…ja…auch beim iPad. Bisher ist nur die Ledervariante in Schwarz, Braun und Gelb für je 43,- gelistet. Bis die übrigen günstigen bunten Plastikhüllen kommen, dauert es wohl noch ein bisschen.