Chrome Browser für iOS Test

Mit einer Chrome Browser App für iOS habe ich überhaupt nicht gerechnet. Seltsamerweise habe ich Chrome nicht wirklich auf meinen iOS Geräten vermisst, obwohl ich ein großer Fan und Nutzer von Chrome auf Mac und Windows bin.

Doch was bietet uns Chrome für iOS. Es ist kein eigenständiger Browser, sondern muss die Safari Engine als Unterbau benutzen. Also ein Safari im Chrome Design. Zusätzlich gibt es aber noch einige Synchronisationsmöglichkeiten mit meinen anderen Chrome Browsern. Zum Beispiel mit der Desktop Version oder anderen iOS und Android Geräten die auch Chrome verwenden. Ich kann nämlich mein Google Konto benutzen, um die Lesezeichen zu synchronisieren und offene Taps anzeigen zu lassen. Sehr angenehm.

Leider funktioniert die Taps Synchronisation nur zwischen mobilen Versionen und von der Desktop Version auf die mobilen Versionen. Sprich ich sitze am PC, surfe mit Chrome habe 3 Taps offen, muss dann los und unterwegs kann ich dann auf dem Smartphone die 3 offenen Taps automatisch weiterlesen.
Andersherum, ich bin unterwegs, habe 3 Taps auf dem Smartphone offen, komme nach Hause und und und…nein, die 3 Taps werden nicht in der Desktop Version angezeigt. Aber das kommt sicherlich noch. Hat Google sicherlich mit Absicht so gemacht, damit wir uns auf etwas freuen können ;o)

Offene mobile Taps werden DOCH auf die Desktop Version synchronisiert! Am Rechner neues Tap öffnen und dann befindet sich rechts unten der Reiter „Andere Geräte“.

Ach ja, und dass Apple es nicht zulässt, dass Chrome sich als Standardbrowser auf eurem iOS Gerät einrichten lässt, ist ja wohl klar….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.