Die OUYA Android Spielekonsole taucht bei Amazon auf

OUYA Amazon

Und da ist sie, zumindest vorbestellen kann man die OUYA Android Spielekonsole inzwischen beim Jungleriesen. Ach was waren das damals im August 2012 noch für Zeiten, als auf Kickstarter noch der OUYA Hype wütete. Eine Android Spielekonsole für den Fernseher. Endlich auf einem großen Bildschirm zocken. Dazu noch ein Xbox artiger Controller, Ethernet, Wlan, Bluetooth 4.0, USB, Tegra 3 Power. Jaja, rosig hat man sich die Zukunft ausgemalt.

Inzwischen trudeln die ersten Testgeräte bei den Amiblogs ein und auch die ersten Kickstarter werden beliefert. Doch wie fallen die Testurteile aus? ( Ich verlinke hier einfach mal als Beispiel auf theverge ) Nicht ganz so prickelnd, viel Potenzial, aber wenige spielbare Spiele, eine nicht ganz ausgereifte Steuerung, ein grausames Interface und noch nicht viel Funktionsumfang vorhanden. Das ernüchtert erstmal, doch es lässt auch hoffen, sind das doch alles Dinge, die sich mit mehr Software bzw. Updates beheben lassen. Und dafür ist ja noch genügend Zeit. Ca. im Juni soll die große Verkaufswelle starten.

Nach langem Zögern habe ich mich auch spontan dazu entschlossen zuzugreifen. 2-3 Monate sollten ja wohl reichen, um die Kiste einigermaßen Massenmarkt kompatibel zu bekommen. Und nach meinen sehr guten Erfahrungen mit einem günstigen Android PC Stick (inklusive Fernbedienung bei ca. 65,-) finde ich 55,- Aufpreis für eine kleine Spielekonsole noch in Ordnung. Daher, nutzt meinen Amazonlink…blablabla…macht mich reich…blabla geldgeil…blabla…Porsche…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.