Januar 2012 und die Financial Times testet das Nokia N9

 

Ich kippe gerade aus den Latschen. Wir haben Januar 2012 und die Financial Times bringt heute einen Bericht über das Nokia N9. Ok, es wäre vielleicht noch zu verkraften, wenn sie das fast baugleiche Lumia 800 genommen hätten, aber das N9??? Dieses Gerät wurde im Juni 2011 vorgestellt und im Oktober 2011 von allen Seiten durchgetestet. Und dazu bringen die jetzt einen Test?

Ganz ruhig, tief durchatmen. Natürlich ist die etablierte Presse nicht so schnell, flexibel und technikbegeistert, wie wir bekloppten Technikblogger. Aber das geht doch zu zweit.

Was mich die Hand vor den Kopf schlagen lässt, ist die Tatsache, dass sie halt nicht das Nokia Lumia 800 genommen haben. Nokia selbst hat doch angekündigt, wir lassen Meego fallen und setzen voll und ganz auf Microsoft Windows Phone  7.5 genannt Mango. Boah, Herzkasper. Wieso testen die das nicht? Damit lassen die sich bestimmt Zeit bis zum Sommer, wenn Nokia die nächste Gerätegeneration rausbringt…

 

 

3 thoughts to “Januar 2012 und die Financial Times testet das Nokia N9”

  1. Hehe…

    Manchmal brauchen auch PR Agenturen so lange bis sie ein Testmuster verschicken und in den herkömmlichen Redaktionen wird wahrscheinlich einfach getestet was gerade im Briefkasten lag.

    Ich warte auch immer noch auf ein Testgerät des Lumia 800.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.