MacBook Pro 13 mit Leiste – Erfahrungsbericht nach 1,5 Jahren

Krass wie schnell die Zeit vergeht, schon mehr als 16 Monate habe ich mein aktuelles MacBook Pro im Einsatz. Was natürlich nicht viel für ein solches Gerät sein sollte, jedoch wundere ich mich mal wieder, wie schnell die Zeit vergeht. Da nicht wenige immer mal wieder nach einem Langzeiterfahrungsbericht fragen, mache ich einmal kurz die Runde:

Zustand/Haltbarkeit: Supi

Das Teil musste schon wirklich viel mitmachen und wurde mindestens ein Jahr lang täglich bewegt. Dafür und auch sonst so, sieht es immer noch tip top aus. Keine Beschädigungen oder Dellen, minimalste Kratzer an den eckigen Kanten am Unterbau, da wo man mit dem Ding doch mal gegen eine Tür oder wo jemand anderes mit einer Tür gegen das Gerät kommt… und alle Anschlüsse sind auch noch kratzerfrei. Nicht mal der silberner Apfel auf der Rückseite hat welche, was mich am allermeisten wundert.

Display: ein Traum

Immer noch das hellste Notebookdisplay was mir untergekommen ist. Natürlich ein Stromfresser bei voller Helligkeit, aber dafür kann man es auch mal draußen benutzen. Keine Pixelfehler, keine Verfärbungen, kein Background-Bleeding.

Lautsprecher: Läuft

Knarzt nicht und ist immer noch erstaunlich gut.

Akku: Immer noch gut, auch wenn man einiges beachten muss

Da wird es jetzt interessanter. Interne Daten und Coconut sprechen von 104 Zyklen und einem guten Zustand irgendwo zwischen 94% und 98% Kapazität. Bei den Zyklen werden immer nur summierte 100 Prozentpunkte als ein Zyklus gewertet. Warum so „wenige“? Weil ich das Teil auch unterwegs immer versuche an eine Powerbank oder ans Netzteil anzuschließen. In der Kombination aus 40% Displayhelligkeit, dem Safaribrowser und leichter bis normaler Arbeit, schafft es immer noch 9 bis 11 Stunden. Chromebrowser? Direkt mal 3 Stunden abziehen. MKVs mit VLC schauen? Maximal 7 Stunden. Handbrake? 90 Minuten und die Kiste ist aus. Das alles schwankt noch etwas, je nach Displayhelligkeit.

Eingabegeräte: Trackpad hui, Tastatur pfui

Das Trackpad ist einfach das beste am Markt. Groß und genau und in der ganzen Zeit keine einzige Fehleingabe.

Die Tastatur hingegen… Immer noch lauter als die alte, aber man gewöhnt sich dran. Der Butterfly-Mechanismus? Murks. Ist für mich nicht ausgreift und Apple sollte es als Fehler anerkennen und egal vom Garantiestatus jederzeit kostenlos tauschen.

PS: Die Leiste ist im Video kein Thema, was eigentlich schon alles sagt ;o)

2 thoughts to “MacBook Pro 13 mit Leiste – Erfahrungsbericht nach 1,5 Jahren”

  1. Schöner Bericht – jetzt wüsste ich aber trotzdem gern, was Du von der Leiste hältst. Keine Erwähnung weil problemfrei oder weil völlig unnütz und stets ignoriert?

  2. Schöner Bericht, hätte aber auch nichts anderes erwartet von Apple. Seit wann ich mein erstes Apple Produkt gekauft habe, bin ich verrückt nach Apple und soweit ich es mir leisten kann , kommen nur noch Produkte von Apple ins Haus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.