MacBook Pro 2018 13 Zoll einrichten, erster Eindruck und Vergleich

Weiter geht es mit der neuen MacBook Pro Generation in der Basisversion, aber immerhin mit dem 8. Generation i5 und Quad-Core! Fix den Einrichtungsprozess durchlaufen und Dinge wie Bildschirm, Helligkeit, Lautsprecher, Fingerabdrucksensor, Tastatur und Trackpad überprüfen. Und nein, wenn man aktuell einen neuen Mac kauft, dann kommt der noch nicht mit MacOS 10.14, sondern immer noch mit 10.13. Die Teile bekommen genauso wie der Rest erst im Herbst das Update.

Der erste Eindruck ist definitiv positiv (ist halt ein MacBook), auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass es auch eine Version mit 4 USB-C Ports ohne Leiste mit richtigen Tasten geben würde.

Apple MacBook Pro Infoseite: https://www.apple.com/de/macbook-pro/

Und falls jemand bis hier unten überhaupt liest, Dinge die mir bisher aufgefallen sind:
– Tippen auf der Tastatur fühlt sich doch minimal anders, leichter, an und ja, sie ist definitiv auch etwas leiser.
– Ich habe den Verdacht, dass die USB-C Ports auf der linken Seite minimal weiter auseinander liegen, die Dual-Port Adapter passen kaum rein.
– Akkulaufzeit ist bisher gut, im normalen Betrieb vielleicht sogar besser als beim 2016er, unter Last gleich, also bisher keine Sorgen, dass der Stromverbrauch vom Quad-Core ein Problem sein könnte.
– von der Leistung bin ich bisher enttäuscht. Ich muss mich noch schlau machen, ob iMovie überhaupt einen Nutzen aus den zusätzlichen Cores zieht. Die Final Cut Pro X Tests kommen aber auch noch dran.
– das Ding ist voll auf Stille programmiert, egal was man damit „normal“ macht, man hört nichts. Unter lasst gehen die Lüfter sehr spät an und werden dann auch nicht wirklich laut. Kein Wundern, dass man überall etwas von gedrosselten CPUs liest. Apple fährt hier definitv Ruhe wichtiger Leistung.

4 thoughts to “MacBook Pro 2018 13 Zoll einrichten, erster Eindruck und Vergleich”

  1. Welche Konfiguration des neuen Macbook Pro mit touchbar ist zu empfehlen für Arbeiten mit Solidworks , also 3D Zeichnungen. Reicht da der i5 mit 2.3 Ghz und wie sieht es mit dem Arbeitsspeicher aus eher 8 oder 16 GB.
    Würde mich über eine schnelle Antwort freuen.

  2. Hier geht es zwar nur um das MacBook Pro 13, ich würde aber gerne wissen ob ich das neue MacBook Pro 15 auch zum Gaming „missbrauchen“ kann? MacBook Pro 15 mit Core i7 (2,2GHz, Turbo bis 4,1GHz), 16GB RAM und der Radeon Pro 555X. Ich erwarte mir da natürlich kein High-End-Gaming, würde aber doch gerne sowas wie AC: Origins mit mittleren Einstellungen flüssig spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.