Motorola Moto G mit Google Now Launcher

Nach Wochen mit High End Geräten wird es langsam mal wieder Zeit auf den Boden der Tatsachen zurückzukehren und sich mit dem unteren Ende der Nahrungskette zu beschäftigen. Und ja, es ist ein angenehmes Endstück, denn das Moto G ist immer noch ein Gerät, dass man wärmstens empfehlen kann. Ganz ehrlich, bevor ihr Tante Erika zu irgendeiner 120,- Samsung Gurke ratet, empfehlt lieber noch etwas mehr auszugeben und ein vernünftiges, flüssiges Gerät zu kaufen. Ja, ich weiß, die Kamera vom G ist nicht wirklich prickelnd und vergleichen mit den Snapdragon 800 Geräten fühlt es sich etwas lahm an, aber die Kiste läuft flüssig, hat einen vernünftigen Bildschirm und Auflösung und die Akkulaufzeit bringt Otto-Normal-User sogar über einige Tage!
Aber, was wollte ich eigentlich schreiben? Aufgeweckt durch eine neuerliche YouTube PM, erinnerte ich mich an den Google Experience Launcher. Der wurde inzwischen in Google Now Launcher umbenannt und bietet leichtes Vanilla Android Feeling. Klar es gibt haufenweise andere Launcher, oder man könnte auch die Play Edition aufspielen oder gar CM, aber he, ich will nur mal kurz ein minimal anderes Design und die direkte Google Now Integration.

Ach ja, und jetzt nicht direkt losrennen und ein Moto G kaufen. Erst überlegen, ob man nicht noch einige Wochen warten will und dann für 199,- zu überarbeiteten Version mit LTE und MicroSD Kartenslot greifen will.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.