Nokia Lumia 630 Dual SIM Review – Test Fazit nach 2 Monaten

Lange und ausgiebig wurde das Nokia Lumia 630 jetzt von mir getestet. Erst intensiv als Urlaubshandy, dann etwas weniger als die neue iPhone 6 Generation auf den Markt gekommen ist und in den letzten Tagen wieder sehr häufig. Als Android und iOS Nutzer freut man sich, mit Windows Phone 8.1 mal wieder etwas Anderes vorgesetzt zu bekommen, das weckt den Spieltrieb. Beim Lumia 630 handelt es sich definitiv um ein Einstiegsgerät, aber selbst dafür ist der Preis von inzwischen um 100,- noch ausgesprochen günstig. Den Preis muss man sich sowieso immer wieder ins Gedächtnis rufen, wenn man das Handy durch den Testparkour schickt.

Habenseite:
4,5 Zoll Display, bescheidene 854x480er Auflösung (218ppi), 5MP Kamera die in 720p filmt, Snapdrageon 400, 512MB RAM, 8GB Speicher, 2x Micro SIM, MicroSD Slot,

Was fehlt:
LED Blitz und damit die Taschenlampe, Frontkamera, Helligkeitssensor, NFC, drahtloses Qi Laden, 4G LTE.

Kurzfazit: Erfreulich, was man für sein Geld bereits geboten bekommt, jedoch sollte man noch etwas mehr ausgeben, wenn man ein Smartphone haben möchte, das man etwas ausführlicher nutzt, als nur 10 Minuten am Tag.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.