Amazon bringt den iPad Kindle Web Store

 

Hä? Was meint das Technikfaultier denn jetzt schon wieder? Web Kindle Amazon wtf??? Nein ganz einfach, noch mal von Anfang an. Apple war ja vor einiger Zeit so „nett“ und hat allen App Herstellern, darunter auch Amazon, aufs Auge gedrückt, hört mal, alles, was ihr in euren Apps an die Applenutzer vertickt, dass müsst ihr auch in unseren Apple Online Stores anbieten. Hintergrund ist, dass Apple gerne seine übliche 30% Provision haben möchte.

Am Beispiel Amazon hätte das bedeutet, dass Amazon all seine Bücher, die sie damals in der Amazon App verkauft haben, auch im Apple iBookstore hätten anbieten müssen. Ich kenne zwar die üblichen Gewinnmargen nicht, denke aber, dass 30% für Apple jeglichen Rahmen gesprengt hätten.

Also hat Amazon die Kaufoptionen aus seiner App entfernt und die Leute haben ganz normal über Ihren Browser am PC, Mac, Tablet oder Smartphone, wie sonst eigentlich auch, ihre Bücher gekauft. Die App auf dem iPad/iPhone/iPod konnte aber ganz normal weitergenutzt werden, um diese Inhalte auch zu lesen.

Und jetzt kommen wir nach langem Vorspiel endlich zu der Neuigkeit, Amazon hat heute, zuerst nur in den USA, einen iPad Kindle Web Store unter www.amazon.com/ipadkindlestore eröffnet (der Link funktioniert aus Deutschland noch nicht).

Das Ganze ist nichts anderes, als eine für das iPad angepasste Internetseite, auf der dann ganz bequem Bücher ausgesucht und gekauft werden können. Kann alles, was die Amazon Seite im Browser auch kann, sieht nur schicker auf dem iPad aus, könnte das Fazit sein.

Wann wir das ganze hier auch aus Deutschland nutzen können und ob es auch ein Update für den deutschen Kindle Store gibt, ist noch nicht bekannt.

Amazon Kindle Fire über USB befüllen – Großer Format Test

Endlich bin ich mal wieder dazu gekommen ein Amazon Kindle Fire Video zu machen. Nachdem wir jetzt ja wissen, wie wir an den Amazon App Store kommen, zumindest an die ganzen Gratis Apps, probiere ich dieses Mal den Kindle mit meinem eigenen Zeug zu befüllen und nur mit Kindle eigenen Apps wiederzugeben.

Videos: avi,mkv,mov und mp4 rübergeschoben und der Kindle Fire erkennt nur die mp4 Datei. Spielt diese aber einwandfrei ab. Andere Formate werden wohl nicht unterstützt.

Bilder: jpg,jpeg und png funktionieren ohne Probleme. Zoomen und wischen läuft 1A, vergleichbar mit der iPad Performance.

Dokumente: doc,docx und pdf sind kein Problem. pdf wird in der eigenen Dokumente App angezeigt, für die Office Dateien gibt es die eigene App Quickoffice, mit der auch die Bearbeitung dieser Dokument möglich ist.

Audio: mp3 funktioniert und die Musik App spielt auch weiter im Hintergrund, sodass man bequem andere Apps nutzen kann oder einfach eine runde Surfen kann.

Hier noch mein Video dazu:

Amazon Kindle Fire in Deutschland kaufen

Hi Technikfaultier Fans, viele fragen mich, wie ich denn überhaupt an ein Kindle Fire gekommen bin, das gibt es doch hier in Deutschland gar nicht. Stimmt. Ich habe dazu den Weg über unsere Bekannten von Borderlinx.com gewählt. Wir erinnern uns, das waren die mit dem iPhone 4 aus England. Genau die haben auch eine Zweigstelle in den USA. An die versendet Amazon.com dann und Borderlinx schickt es weiter zu euch nach Deutschland.

Also, was muss ich genau machen:

  1. Bei Borderlinx.com registrieren und die US Adresse notieren
  2. Mit meinen deutschen Amazon Accountdaten bei Amazon.com einloggen
  3. Den Kindle Fire auswählen, als Versandadresse meine neue Borderlinx US Adresse eintragen
  4. Mit meiner Deutschen Kreditkarte bezahlen. Das ist kein Problem.
  5. Warten, dass ich von Borderlinx eine Email bekommen, dass mein Fire bei denen ist
  6. Bei Borderlinx per Paypal oder Kreditkarte bezahlen und nach Deutschland schicken lassen
So einfach ist das. Viel Spass und Freude mit eurem eigenen Kindle. Hier kommen noch weitere Videos und Tipps zum Kindle Fire in Deutschland, also bleibt gespannt ;o)

 

Update Was kostet mich denn der ganze Spaß überhaupt?
– Klar 199,- USD bei Amazon
– Dazu kommen noch Versandkosten von Amazon an eure Borderlinx Adresse. 0-18 USD je nach Geschwindigkeitswunsch
– Die Kosten von Borderlinx selbst. Da gibt es nur 2 Möglichkeiten Express für 92,- USD und normal für 78,- USD
– Und noch die Kosten für den Auslandseinsatz eurer Kreditkarte. Bei mir waren das ca. 2,- Euro
Ich habe mit meiner Expressvariante also 199,- + 18,- + 92,- also 302,- USD + 2,- Euro gezahlt.
Wenn man ca. 2 Wochen warten kann, zahlt man nur 199,- + 78,- also 277,- USD + Kreditkartenkosten