Xiaomi Mi A2 Unboxing und erster Eindruck

Na da habe ich heute früh nicht schlecht gestaunt, als der DHL Bote schon mit dem neuen Xiaomi Mi A2 auf der Matte stand. Snapdragon 660 für 220 Euro in der 4/32GB Basisversion ist mal eine Ansage. Leider muss man auf microSD, Kopfhöreranschluss und NFC verzichten. Dafür ist aber Band 20 mit an Bord.

A2 bei Gearbest: https://goo.gl/VqH6YE

A2 bei Trading Shenzhen: https://goo.gl/YqGpWT

3 thoughts to “Xiaomi Mi A2 Unboxing und erster Eindruck”

  1. Also Smartphone ohne NFC kann ich mir nicht mehr vorstellen…ich nehme oder brauche fast kein Geldbeutel mehr….denn die Bankkarten sind gar nicht so sicher..ich habe in der türkei gesehen wie sie mit preparierten geräten an die touris gingen und bis zu 40€ ohne pin auf ihren geräten übertragen haben….also da ist mir ein smartphone mit nfc und security sicherer

  2. Fehlendes NFC macht für mich mit dem angekündigten Mi Band 3 (eben mit NFC) durchaus Sinn.

    Wenn das dann auch Google Pay unterstützt, wäre das für mich die beste Umsetzung von kartenlosem Bezahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.