ASUS Zenbook 14X OLED Space Edition Unboxing & erster Eindruck

ASUS feiert aktuell, dass vor 25 Jahren zum ersten Mal ein ASUS Notebook im Weltraum war. Deswegen gibt es jetzt das Zenbook 14X OLED auch in einer Space Edition und die habe ich aus ihrer sehr coolen Verpackung befreien und kurz mal näher anschauen können. Direkt mal als Spoiler, OLED als Notebookdisplay hat schon was, gar keine Frage. Zusätzlich verfügt es auch noch über Touch, was ich nicht so ganz nachvollziehen mag. Klar, die glänzenden Displays tragen ihren Teil zu den klaren Farben bei, siehe Apple, aber der zusätzliche Nutzen erschließt sich mir immer noch nicht.

Und ASUS so: „Bereits 1998 gehörte ein ASUS P6300 Notebook zur Ausstattung der Raumstation MIR. Heute, 25 Jahre später, führt das Zenbook 14X OLED Space Edition diesen Pioniergeist weiter und überzeugt mit Features, die nicht von dieser Welt sind. Mit einem hochauflösenden 2,8K OLED NanoEdge-Touch-Display im Format 16:10 für schärfere Kontraste und mehr Displayfläche. Das Space-Design des Zenbook 14X OLED samt ZenVision Smart-Display auf der Rückseite des Laptops, unterstreichen, wie besonders es ist und repräsentieren den Weltraum. So ein Laptop hat die Welt noch nicht gesehen.

Alle Infos zum ASUS Zenbook 14x OLED Space Edition: https://bit.ly/3byt2VX

Betriebssystem: Windows 11 Home – ASUS recommends Windows 11 Pro for business
Prozessor: Intel® Core™ i7-12700H Processor 2.3 GHz (24M Cache, up to 4.7 GHz, 6P+8E cores)
Grafik: Intel Iris Xᵉ Graphics (available for Intel® Core™ i5/i7/i9 with dual channel memory)
Arbeitsspeicher: 16GB LPDDR5 on board, Maximaler Arbeitsspeicher bis zu:16GB
Speicher: 1TB M.2 NVMe™ PCIe® 4.0 Performance SSD
Anschlüsse: WiFi 6E, Bluetooth 5.2 und Windows 11 Pro, 2 x USB-C (Thunderbolt™ 4), 1 x USB 3.2 Typ-A Gen. 2, 1 x HDMI-Port 2.0b, 1 x MicroSD-Kartenslot, Audio-Combo“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.