Apple iPhone 11 Test Fazit nach 11 Tagen

Sehr passend zum iPhone 11 Namen hatte ich das normale iPhone 2019 nun genau elf Tage lang im Einsatz. Mir gefällt, das Apple es „11“ genannt hat und nicht XR2 oder XRs, denn es ist ein gelungenes iPhone. Ok, ich höre die ersten schon wegen des Displays schnaufen, klar auch ich hätte mir für 800 Euro OLED oder eine höhere Auflösung oder gar beides zusammen gewünscht, aber es ist definitiv kein schlechter Bildschirm. Die Kamera ist top, der Akku sogar etwas besser als beim Vorgänger und bei der Performance steht es den Pro Modellen in nichts nach.

Positiv:
– Akku
– Kamera
– Performance

Neutral:
– Displayränder
– Bildschirm

Negativ:
– Bildschirm
– 5W Ladegerät
– Aufpreise / Zubehörpreise
– iOS13 hat noch Bugs


4 thoughts to “Apple iPhone 11 Test Fazit nach 11 Tagen”

  1. Hallo zusammen,
    ich bekomme mein 11er am 19.10.🤗 Wird für die Ersteinrichtung zwingend eine Physische SIM-Karte benötigt, oder geht das ganze auch mit einer eSIM?

  2. Hallo Technikfaultier ist dir bekannt das es Probleme mit der iPhone 11 Kamera gibt ?
    Es betrifft alle Modelle. Der Lens Flare Effekt. Mir ist aufgefallen nachdem ich Fotos auf dem Weihnachtsmarkt geschossen habe. Es sind Spiegelungen von Lichtquellen in den Aufnahmen zu sehen.
    Einfach mal – iPhone 11 Lens Flare – Googlen.
    Die Aufnahmen sind praktisch für die Mülltonne. Tritt auch bei Tageslicht Aufnahmen auf.
    Apple schweigt bis jetzt zu dem Thema. In den Internet Foren sind die Kunden ziemlich erbost.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.