Google Pixel 4 und 4 XL Event, erste Eindrücke, Nest Wifi und Co

Heute war das lang erwartete Google Pixel 4 Event. Zu hunderten pilgerte die deutsche Presse nach Berlin, um sich dort im neuen Google Quartier den Livestream aus New York anzuschauen. Natürlich mit zusätzlichen Informationen zu deutschen Preisen und Verfügbarkeiten. Ach ja und anfassen konnte man die Geräte dort auch. Erster Eindruck? Ja, doch gefällt, besonders die matten Rückseiten bei Weiß und Orange, aber WTF, wer hat sich dieses spiegelnde Schwarz überlegt?

Google Pixel 4 Seite: https://store.google.com/product/pixel_4

Ich mops hier mal die Specübersicht von The Verge, Google selber hat leider nicht so eine schöne Übersicht:

Google Pixel 4 und 4XL Specs:
Display:
Pixel 4: 5.7-inch, FHD+ Auflösung, 444ppi
Pixel 4 XL: 6.3-inch, QHD+ Auflösung, 537ppi

Beide: 19:9 Seitenverhältnis, “Smooth display” 90Hz refresh rate, “Ambient EQ” automatic color adjustment
HDR with UHDA certification

Abmessungen und Gewicht:
Pixel 4: 68.8 x 147.1 x 8.2 mm, 162 grams
Pixel 4 XL: 75.1 x 160.4 x 8.2 mm, 193 grams

Akku:
Pixel 4: 2.800mAh
Pixel 4 XL: 3.700mAh
Beide: 18W fast charging, wireless charging

Kameras:
Haupt: 12.2-megapixel, 1.4 μm pixel width, dual pixel phase detection, OIS, ƒ/1.7 aperture, 77-degree field of view
Tele: 16-megapixel, 1.0 μm pixel width, phase detection, OIS, ƒ/2.4 aperture, 52-degree field of view
Video: 1080p @ 30, 60, or 120 fps; 720p @ 240 fps; 4K @ 30 fps; Front Camera: 1080p @ 30 fps

Sonstiges
RAM: 6GB
Speicher: 64GB oder 128GB
Processor: Snapdragon 855, ja, kein Plus!
Pixel Neural Core coprocessor
Stereo Lautsprecher
Dual-SIM (nano + eSIM)
Active Edge, das zum Drücken, von HTC ;o)
Motion Sense radar
Face unlock
Gorilla Glass 5 auf der Vorderseite und Hinten
IP68 dust and water protection
Verfügbar in “just black,” “clearly white,” and “oh so orange” (limited edition)

2 thoughts to “Google Pixel 4 und 4 XL Event, erste Eindrücke, Nest Wifi und Co”

    1. Uh, gute Frage. Da bleibt dann ja eigentlich nur die Passworteingabe. Jedoch, jedoch meine ich, dass mit Android 10 auch die Gesichtsentsperrung dafür genommen werden kann, wenn die App Hersteller es unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.