Huawei P40 Pro einrichten und erster Eindruck

Dann machen wir mal weiter mit dem neuen Huawei P40 Pro und richten es einmal gemeinsam ein. Der Einrichtungsprozess setzt nun anscheinen zwingend einen Huawei Account voraus, kann man aber sicherlich auch umgehen, und man wird geradezu überschwemmt mit einigen Voreinstellungen, sei es fürs Werbetracking oder für irgendwelche Apps die vorinstalliert werden sollen. Welche hinterher, egal ob ausgewählt oder nicht, zumindest Bildschirmplatz wegnehmen, weil einfach mal Verknüpfungen angelegt werden. Die Softwareseite jetzt mal beiseite macht das Gerät bisher aber einen guten ersten Eindruck, egal ob Kamera, Display, Fingerabdruckscanner, freier Speicherplatz, sogar der Monoautsprecher.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.