Motorola One Vision Test Fazit nach einer Woche

Na geht doch Motorola, warum nicht gleich so? Mit dem One Vision hat Motorola ein wirklich solides 300 Euro abgeliefert. Endlich stimmt Leistung, Display und Preis. Nicht so wie bei mir so geprügelten Motorola One. Mit 21:9 stürzt man sich in neue Breitbildabenteuer, deren Sinn mir zwar noch nicht erschließt, aber dafür stimmt die Helligkeit.

Positiv:
– Verarbeitung
– Android One und die damit verbundenen Updates
– Preis

Neutral:
– Akku (wobei ich bei 3500mAh deutlich mehr erwartet hätte)
– Performance

Negativ:
– Hybrid Slot, nicht mehr Triple Slot
– Recht nervöser Autofocus
– Wo ist die Einhandbedienung hin?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.